+ + + NEWS + + +


+ + + Coach Bafra verlängert - Artikel siehe unten + + + CORONA-Virus legt Spielbetrieb lahm + + + Coach Bafra verlängert - Artikelt siehe unten + + + CORONA-Virus legt Spielbetrieb lahm + + + Coach Bafra verlängert - Artikel siehe unten + + + CORONA-Virus legt Spielbetrieb lahm + + +

Liebe Freunde und Fans,

 

ab sofort könnt Ihr bei uns einen SpVgg Pirk Mundschutz in unseren Vereinsfarben und mit unserem Wappen erwerben.

 

Der Mundschutz ist waschbar bei bis zu 70 °C und kann beliebig oft wiederverwendet werden.

Wir bieten Euch den Mundschutz zu unserem Selbstkostenpreis von 12,00 € (inkl. MwSt) an.

 

Bestellung bitte an Philipp Pröls unter 0160/94516720 (WhatsApp)

Zahlungen bitte vorab per PayPal

oder Überweisung (Bankverbindung und Paypal-Kontakt auf Anfrage)

 

Abholungen nach Rücksprache bei Philipp Pröls.

Es besteht auch die Möglichkeit, den Mundschutz in den Briefkasten zu werfen (nur in Pirk)

(wir können erst ab 10 Masken bestellen, daher sammeln wir erst entsprechend die Bestellungen)

Du wirst benachrichtigt, sobald dein Mundschutz da ist.



Turan Bafra verlängert bei der SpVgg Pirk - Oberfpalz-Medien 02.04.2020

Der Coach der SpVgg Pirk (A-Klasse Ost Weiden) heißt auch in der kommenden Saison Turan Bafra. Darauf einigten sich der Trainer und der Verein.

Bild: exb

„Auch wenn wir nicht wissen, wann wir den Spielbetrieb wieder aufnehmen können, ist es uns gelungen, unseren Trainer für das kommende Jahr zu halten. Wir sind mit der Arbeit von Bafra mehr als zufrieden. Turan hat es geschafft, dieser Mannschaft wieder Leben einzuhauchen – die Kameradschaft, der Zusammenhalt in der Mannschaft sind mittlerweile prächtig, auch der Trainingsbesuch im Schnitt mit 12 bis 14 Mann ist mehr als zufriedenstellend“, so das Resümee der Sportlichen Leiter Fabio Nicolella und Alexander Seidl. Bafra gibt sich auch sehr zufrieden mit der zurzeit erreichten Platzierung (Platz 5). „Nach anfänglichen Schwierigkeiten, wo wir auch unnötig Punkte liegen gelassen haben, sind wir Mitte der Vorrunde so richtig in Schwung gekommen. Da hat man gesehen, was die junge Mannschaft für ein Potenzial hat. Mir macht es unheimlich viel Spaß, mit den Jungs zu arbeiten.“

 

Abteilungsleiter Josef Schiesl berichtet außerdem, dass fast die komplette Mannschaft zusammenbleibt. Zu den Winterneuzugängen Manuel Häusler und Kilian Käs (vorerst U19) gesellen sich zur neuen Saison zwei weitere Spieler dazu, die auch in Pirk beheimatet sind. Das Ziel ist es, nächste Saison im neuen Sportpark eine Mannschaft auf die Beine zu stellen, die um den Aufstieg spielen soll.

von Ernst Frischholz